Die etwas andere private Homepage für Hifi- und Musikfreunde
 Sie sind hier : Homepage →  mein Kommentar→  Hintergrund

Brauchen wir das alles wirklich ?

Wir haben Jan 2005 - Wer nur ein kleines Bißchen nachdenkt, wird relativ schnell stutzig. (Nachtrag: in 2008 und 2009 stimmt das immer noch !!!)

Da gibt es inzwischen wöchentlich neue Prospekte der Großmärke und Baumärkte und Elektronik Märkte, in denen in farben-"frohen(dsten)" Bildern und lockeren Sprüchen fabrikneuer Schrott angepriesen wird.

So viel überflüssiger Kram kann nur noch in einer total übersättigten Gesellschaft angedreht werden, in der eigentlich jeder (oder fast jeder) alles, aber auch alles schon hat.

Nachdem sogar die untersten sozialen Schichten mit Waschmaschine und Kühlschrank ausgestattet sind, (sie haben ein Anrecht auf solche Geräte vom Sozialamt), wird der Zielmarkt enger. Wenn dann noch mit "Wahnsinns"-preisen geworben wird, wird mir regelmäßig schlecht.

Wenn dieser Werbetexter wirklich einmal einem Wahnsinnigen (zum Beispiel mit einer Machete oder einem Säbel in der Hand) Auge in Auge gegenüber gestanden hat, dann wird er dieses Wort nie wieder in den Mund nehmen geschweige denn schreiben.

Beispiel 1 :

Rambo 1 und 2 und 3 und 4 für nur 88 Euro im Set mit Booklet und Master Cut Version sowie Directors Cut. Was immer das bedeuten soll, es ist Mord und Totschlag. Eigentlich war die ganze A3 Doppelseite dieses Super-Sonder-Angebotes von einem der Elektro Märkte voll mit Mord und Totschlag auf DVD und VHS.

Wer mordet schneller, effizenter und blutiger ? Der Eine mit dem Schwert der Wikinger, der Andere mit Pfeil und Bogen in Sherwood Forest und der Dritte auf der römischen Galeere. Ach, und der mit dem Leuchtstab im Universum nicht zu vergessen, wenn es im luftleeren Raum immer so fürchterlich laut mit WummBumm kracht.

Ist das nicht alles völlig überflüssig ? So viel wie ich weiß, hört man im Weltall nichts, garnichts, es ist ja keine Luft da. Es waren also insgesamt 18 DVDs, davon nur eine mit einem Mann und drei Frauen (ein Traum), bei allen anderen floß schon auf dem Titelbild das Blut raus in Mengen. Brauchen wir das alles wirklich ?

Beispiel 2 :

"Ich will auch einen Notebook und zwar billig". Das posaunt eine junge Dame auf der ersten Seite eines Werbe-Blättchens neben dem 999.- Euro Notebook (das sind stolze DM 2.000.-) fröhlich in die Kamera. Inzwischen sind 999.- Euro Notebooks bereits gute Mittelklasse, aber eigentlich gar nicht billig. Karstadt machte das für 699.- Das war wirklich billig (oder sogar preiswert ?), jedoch in Wiesbaden hatten sie anscheinend nur 2 Stück. Also brauchte ich keinen zweiten Notebook.

Beispiel 3 :

das ist ein PG

Der PG.
Haben Sie schon Ihren PG ? Das ist der "personal generator" für nur 79.- Euro. Ein PG ist also ein Stromerzeuger für 230V Wechselstrom, ja Sie hören richtig. Wir haben einen 4.000 Watt Generator für unsere Technik in der EDV. Gebraucht habe wir ihn in den letzten 4 Jahren zwei mal, aus Vorsicht. Eigentlich hatten wir noch keinen Ernstfall.

Brauchen Sie so einen also so mal ganz nebenbei für zu Hause oder den Garten? Nur 79.- Euro ? Was erwarten Sie für 79.- Euro ? Die waren übrigens bei Öffnung unseres Marktes ebenfalls bereits vergriffen. Aber wir brauchten den auch nicht. Und zwei Monate später bei Praktiker kostete er nur noch 68.- Euro, was für ein Schnäppchen. (Nachtrag Juni 05, er kostet nur noch 64.- Euro und jetzt im Dez 2005 nur noch 58 Euro.)

Beispiel 4 :

Schlagbohrmaschine für 4,99 Euro:
Jedem Laien ( bzw. jeder Laiin) ist es sicher verständlich, daß eine Schlagbohrmaschine etwas robuster gebaut sein sollte als nur einer ganz normale Bohrmaschine. Da gibt es als Angebot eine Schlagbohrmaschine für 4,99 Euro, (also DM 10.-). Angeblich dreht die sich sogar. Und dann wird laut gejammert, daß eine deutsche Bosch für 99.- Euro oder eine deutsche Metabo für 149.- Euro keiner mehr kauft und die Arbeitsplätze wegfallen würden. Wie war das mit dem Geiz ?

Beispiel 5 :

Und wenn nichts mehr geht, dann dieses hier. Ein GPS Navigations-System für den "gehobenen" Fahrradfahrer. Aber Sie bekommen ihn nur ab 399.-, also schlappe DM 800.-. Wo doch gerade der ambitionierte Fahrradfahrer nicht auf den Strassen fahren sollte sondern auf anderen Wegen, insbesondere Radwegen, die da aber gar nicht drauf sind.

Ich habe es getestet. Hier im Raum Wiesbaden und Untertaunus ( Bad Schwalbach bis etwa Eppstein) kenne ich mich im Wald recht gut aus. Diese (Wald-)Wege sind nicht drauf (Stand 2005). Also was soll das ?

Dann braucht der coole Fahrer auch noch einen dynamischen Helm und den richtigen Sattel und eine neue Leuchte und die verbesserten Pedale, dazu für Vati noch das aerodynamische Radfahrer Trikot mit den geplosterten Spezialhosen und nicht zu vergessen, die progressiv dynamischen echten Leder- Mehrloch-Handschuhe vervollkommnen das moderne Lookout. Und schon sind wir bei ca. 900.- Euro. Eigentlich hatte das Fahrrad bei der Metro oder im Baumarkt damals nur billige 129.- Euro gekostet.

Und wo war das noch, wo hungern die Menschen in aller Welt und haben kein sauberes Wasser zum Trinken ? Da war doch was . . . . . . .

Eine Statistik hatte mal aufgezeigt, 98% aller Fahrräder in Deutschland werden maximal 2 mal im Jahr herausgekramt bzw. vom Haken genommen und wirklich irgendwo geradelt. Ich will ja nicht maulen, denn ich hatte für meine bessere Hälfte und mich zwei 600.- Euro teure (damals DM 1.200) deutsche (edle) Kettler Alu-Räder gekauft und bei mir waren die Reifen schon einmal abgeradelt und jetzt sind neue drauf. Ich habe keinen Helm und kein GPS und keine aerodynamischen Edelhosen für 88.- Euro und es geht wirklich.

Mein Rad fährt immer noch super und ich hatte noch nicht mal einen Sturz bei diesen ca 4.000 Kilometern. Und mein altes D1 Handy, das ich dabei habe, ist immer ausgeschaltet und mein Fahrrad hat nicht mal gemeckert.

Dann Unmengen an DVDs und CDs mit allem und jedem, eine schlimmer als die andere. Doch davon später.

Homepage © 1871 - 2012 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - 65191 Wiesbaden / Germany