Die etwas andere private Homepage für Hifi- und Musikfreunde
 Sie sind hier : Homepage →  Vorurteile

Absichtliche oder unabsichtliche Vorurteile :

Hier steht meine Meinung ! Diese muß nicht mit der Ihren übereinstimmen. Bitte nur weiterlesen, wenn Sie so tolerant sind, auch Andersdenkende ertragen zu können.

Vorurteile kommen nicht aus dem Nichts.
Sie bilden sich im Kopf so langsam aber sicher und werden verfestigt oder aufgelöst. Manches Mal kommen sie abrupt und ganz schnell und brennen sich sehr tief ein, wie zum Beispiel die "Unbestechlichkeit der SPD- und CDU-" Politiker bei öffentlichen  Müll- Verbrennungsanlagen oder Flughafen- Erweiterungen. (Oh, hatte ich etwa die FDP und die Grünen vergessen ?)

So etwas vergißt man nicht, auch nicht durch Wahlgeschenke. Und dann diese super tollen "Steuersenkungen" in 2005, bei denen dann doch am Ende immer etwas mehr (an Zahllast) heraus kommt. Und das sind nicht mal 0,1 Promille aller Beispiele, die mir sofort einfallen. (Meine Milliarden von Terabyte im Gehirn sind so langsam voll.)

Aufgrund des scheinbar unaufhaltsamen Niederganges der gesamten Musik Industrie werden jetzt ganz gezielt Vorurteile gezüchtet :

-

  •     Wer einen CD Brenner besitzt, ist ein potentieller "Raub-"Kopierer.
  •     Wer einen DVD Brenner besitzt, ist ein potentieller "Raub-"Kopierer.
  •     Jeder, der einen CD- (oder DVD) Brenner kaufen will, will nur Musik (oder Filme) kopieren.
  •     Jeder, der mehr als 10 leere CD´s kauft, will damit Musik kopieren.
  •     Jeder, der mehr als 10 leere DVD´s kauft, will damit Filme kopieren.
  •     Jeder, der eine geöffnete CD umtauscht, ist ein "Raub-"Kopierer
  •     Jeder, der weiß, wie "KaaZaa" geschrieben wird, ist ein potentieller "Raub-"Kopierer.
  •     Jeder, der keine Rundfunkgebühr bezahlt, ist ein Schwarzhörer.
  •     Jeder, der sagt, er hätte keinen Fernseher, ist ein Schwarzseher.
  •     Jeder, der dann die monatlichen GEZ Pauschalvordrucke nicht gewissenhaft zum siebenundzwanzigsten Male ausfüllt und auf eigene Kosten zurück schickt, der ist ein . . .

  • . . - jetzt wird es langweilig, nicht ?

  •     Jeder, der einen ISDN Internet Zugang hat, will nur unerkannt MP3 Musikstücke herunterladen.
  •     Jeder, der einen T-DSL Internet Zugang hat, will nur unerkannt Filme und ganze Alben herunterladen.
  •     Jeder, der der Musik Industrie oder deren verlängerten Armen seinen Namen, Anschrift, Geburtsdatum und Gehaltskonto verweigert, ist ein "Raubkopierer, der bestimmt etwas zu verheimlichen hat.
  •     Jeder, der in ein Internetcaffee geht, ist einer der ganz üblen potentiellen Verbrecher, denn er will nur unerkannt und heimlich seinen kriminellen Machenschaften des "Raubens" und "Stehlens" nachgehen.
  •     Ja, und natürlich, wer sich gar S-DSL mit 2 Mbit oder 4 Mbit oder noch mehr zulegt, ja der ist ein Schwerstverbrecher, denn der will ja nicht nur 12+1 Kanal Musik und HDTV Filme runterladen, der will sogar einen der neuen 40 Terabyte Server aufstellen, damit andere laden können, was da drauf ist.

-
    Also ist er böse böse böse und gehört für mindestens 20 Jahre in den Spezialknast (mit den hübschen Jungs) wie auf den MI Bildern zu sehen.

Wir sind alle schwere Verbrecher ?? oder ?

Demnach sind wir (also Sie und ich) eigentlich alle schwere Verbrecher, die die MI nur um ihren garantierten Verdienst (andere nennen das Profit) bringen wollen. (Ich unterscheide da gewissenhaft zwischen dem "verdienten Lohn" und dem "garantierten Profit".)

Wollen wir das wirklich ? Die Musiker um ihren hart erarbeiteten Lohn betrügen ? Oder spielt da jemand ein falsches Spiel ?

Ich möchte bestimmt niemanden (schon gar nicht die Musiker) betrügen. Ich habe nämlich dafür bezahlt, doppelt und dreifach.

Sie doch auch oder ?

Homepage © 1871 - 2012 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - 65191 Wiesbaden / Germany