Die etwas andere private Homepage für Hifi- und Musikfreunde
 Sie sind hier : Homepage →  Die Lobby

Die Lobby

(bzw. die Lobbies, denn eigentlich sind es mehrere oder sogar viele), die sich etabliert hat (haben) :

Lobby heißt eigentlich "Vorraum" oder "Eingangsbereich". Jedoch hat sich im Laufe der letzten Jahre und Jahrzehnte immer mehr der Begriff von "verdeckter" oder inzwischen "ungehemmt offener" Einflußnahme auf die aktuellen Politiker (und Entscheider) etabliert.

Ein Spruch in gewissen Kreisen ist : Wenn dies oder jenes nicht funktioniert, dann müsse man halt seine Lobby aktivieren. Und flugs .... na ja, Sie wissen schon, was da ab geht.
.

"Die" Lobby ist also die (unsichtbare) Interessen-Vertretung einer Gruppe oder eines Wirtschaftszweiges (oder der gesamten Wirtschaft), die in "der" Lobby (das sind die Wandelgänge des Englischen Parlementes) die Politiker mit Informationen "versorgt" oder dort welche "zu erlangen" sucht. Manche reden ganz offen von Bestechung oder Bestechlichkeit oder offener oder verdeckter Vorteilsnahme (das kommt von nehmen! oder auch einsacken).

Und so hat die Musik-Industrie auch ihre Lobby und die Kohle-Industrie und die Rüstungs-Industrie und die Landwitrtschaft und die Forschung und die Medizin und die Krankenkassen und auch die Religionsgemeinschaften und und und...... es gibt derer anscheinend unendlich viele. Wir bekommen davon meist nur wenig mit und das sollen wir auch (nicht), also möglichst gleich vor vollendete Tatsachen gestellt werden.

Jetzt ist es aber so, daß es manches Mal nicht so funktioniert mit den Lobbies, zum Beispiel bei den Einzelhandelsgeschäften vor zig Jahren, als die Supermärkte aus dem Boden schossen. Man konnte die Kunden einfach nicht zwingen, nach wie vor bei Tante Emma zu kaufen und diese Emma Läden waren diesem Schwund nicht gewachsen und hörten auf oder gingen Pleite.

Auch ist zur Zeit die Gastronomie aus vielen Gründen in Schwierigkeiten. Man könnte also den Verkauf von z.B. Salat-Soßen und Fleich- und Fisch- Soßen verbieten oder limitieren, damit die Menschen gezwungen werden, in ein Restaurant zu gehen, wenn Sie mehr als trocken Brot und Kartoffeln haben wollen. Zum "Nicht Verhungern" reicht das allemal und unbestritten aus. Der Rest ist purer Genuß wie die Musik, die man zum Leben auch nicht braucht oder man kaufe sich eine Blockflöte oder Gitarre und spiele selbst.

Und jetzt versucht eine Lobby gezielt, einfach die Gesetze so zu verbiegen oder zu modifizieren, damit ihre Interessen wieder (bzw. weiterhin) abgedeckt werden. Sicher sind einige technische Fortschritte bzw. Veränderungen nicht vorhersehbar und begünstigen mal den einen, mal den anderen. Jedoch, was sich die MI da zur Zeit leistet (also daß sie mit allen Mitteln versucht, die legale Privat-Kopie und den Menschen dahinter zu diffamieren bzw. zu kriminalisieren oder die Privat-Kopie gänzlich abzuschaffen), ist schon brutal. Denn wir bezahlen (damals und auch heute immer noch) dafür pauschal, teilweise mehrfach mit sogenannten Pauschal- Abgaben auf alles Mögliche.

Da fällt mir ein, ALDI beschäftigt in ca. 2.500 Filialen mit mehr als 5 Mitarbeitern mehr als 10.000 Arbeitnehmer. Damit in wirtschaftlich besseren Zeiten (dann kaufen nicht mehr so viele bei ALDI) die Leute nicht arbeitslos werden, müssste man per Gesetz jeden Deutschen zwingen, mindestens einmal monatlich für 100 Euro bei ALDI zu kaufen. Dann käme die LIDL- Lobby mit ca. 2.300 Filialen und auch ca 10.ooo Mitarbeitern und würde fürchterlich aufschreien und schon gäbe es die Ergänzungsbestimmung $39 Abs.4b, die Hälfte könne (oder müsse) auch bei LIDL augegeben werden. So etwa würde man "Besitzstände" gesetzlich festschreiben. Und geht es den Firmen schlechter, wird der Betrag einfach per Anordnung auf Euro 200.- erhöht. Und die unverbrauchten Lebensmittel dürfen nicht verschenkt oder weitergegeben werden, sondern müssen vernichtet werden, damit "die anderen" davon ja nicht profitieren. Und mir fallen noch tausend weitere "gute" Ideen ein, wie man "Besitzstände festschreiben" könnte .......

Für die MI hätte ich da ein paar super Vorschläge.

Eine kleine Liste der Lobbies

Wenn man sich vor Augen führt, wer in der Vergangeheit seine Privilegien und seinen Ertrag bzw. sein Überleben mit Hilfe von Lobbyismus zementiert hatte, dann wird einem regelrecht schwindlig bzw. richtig übel.
:
    Die Kohle-Industrie mit dem Kohlepfenning und den heutzutage völlig irren Beihilfen oder Subventionen
    Die Stromindustrie mit irgend so einer Reserve-Verordnung
    Die Öl-Industrie mit dem (den) Bevorratungs-Pfennig(en)
    Die Gas-Industrie mit der angeblich existenziellen Koppelung der Gas-Preiss an den Ölpreis.
    Die Windkraft Industrie mit der völlig irren überteuerten Subventionierung und Riesengewinnen der Spekulanten
    Die Landwirtschaft mit dem Milchpreis
    Die Landwirtschaft mit dem Preis für Hopfen
    Die Landwirtschaft mit dem Preis für Getreide
    Die Landwirtschaft mit dem Butterberg
    Die Zucker Lobby, denn der Zuckerpreis wird künstlich Kraft Gesetzes hoch gehalten.
    Die Wein Lobby will Flaschen nicht zurücknehmen und lehnt das Pfand kategorisch ab.
    Eine Vermarktungsgesellschaft der Landesregierung "Gutes aus Hessen" will hessische Produkte in Hessen vermarkten. So ein Unsinn.
    Die Bundes-Monopol-Verwaltung für Branntwein
    Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland am Kapital und Sonderfonds der Karibischen Entwicklungsbank
    --
    Da gibt es noch weitere Zöpfe, von den manch einer überhaupt nichts weiß.

 
    Zum Beispiel :
    Die zig Berufsgenossenschaften, eine mehr aufgequollen als die andere, aber alle gesetzlich zementiert.
    Die GEMA, eine absolut private !!! Firma, die es bis heute nicht geschafft hat, dem Bürger transparent aufzuzeigen, was mit seinem gesetzlich eingetrieben Obulus angestellt wird. Sie hat es hingegen geschafft, sich einen inoffiziell legitimierten "pseudo staatlichen" Status zuzulegen.
    Die GVL, auch eine private Firma, von der die meisten auch nicht wissen, daß es sie überhaupt gibt. Aber sie zahlen alle dafür.
    Die Verwertung Wort ??
    Die Verwertung Bild ??
    Die neuen kommenden Verwerter für Pornofilme und Ballerspiele.

da war doch noch viel mehr, ich suche gerade .......
    die Apotheker Lobby, (mit Reichsdeutschen Gesetzen alter Zunft zum Einfrieren uralter Pfründe)
    die Handwerker Lobby  (Handwerkskammern mit Zwangsmitgliedschaft in Altherrenmanier)
    die Industrie- und Handels Lobby (Handelskammern mit Zwangsmitgliedschaft)

aha, hier ist einer der Links : steuerzahler.de/inhalt/static.phtml

also die Lobby machts.

Es schreit zum Himmel und trotzdem: niemand hatte Schuld.

Gehen Sie mal ruhig auf diese Seite.

Homepage © 1871 - 2012 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - 65191 Wiesbaden / Germany